home | Teilnehmer & Partner | VIX-Teilnahme
Letzte Änderung: 14. August 2019

VIX-Teilnahme

Der Vienna Internet eXchange versteht sich als komplementäre Infrastruktur zur Optimierung von regionalem Internetverkehr. Die redundante VIX-Infrastruktur wird an drei Standorten von der Universität Wien bereitgestellt und betrieben.

VIX-Teilnehmer können sich wahlweise an einem, zwei oder allen drei Standorten an den VIX anbinden. Hierfür stehen drei Anschluss-Varianten zur Verfügung. Die wesentlichste Voraussetzung ist eine eindeutige Autonomous System(AS)-Nummer mit einer bereits etablierten globalen Internetverbindung. Das einzig erlaubte Routing-Protokoll am VIX ist BGP4.

Formalitäten

Um VIX-Teilnehmer zu werden, lesen Sie bitte die "General Terms and Conditions" (siehe unten) und folgen Sie dann den vorgegebenen Schritten beim Ausfüllen des VIX Connection Agreement. Bei Senden des vollständigen Webformulars erhalten Sie Ihr Connection Agreement per E-Mail. Schicken Sie davon bitte zwei gedruckte und unterschriebene Exemplare per Post an:

Universität Wien
Zentraler Informatikdienst
ACOnet & Vienna Internet eXchange
Universitätsstraße 7
1010 Wien
Österreich