VIX | Über VIX | Technologie | IPv6
Letzte Änderung: 25. September 2015

IPv6 am VIX

Seit 1. Jänner 2005 ist IPv6 auf dem VIX produktiv, das bedeutet, dass auch die Verbindungsvereinbarungen für IPv6 Datenverkehr ebenso gültig sind wie für IPv4.

Eine IPv6 Adresse jedes Teilnehmers hat eine gewisse Syntax, die folgendermaßen aufgebaut ist:

16 Bit AS Nummer

IPv6 16bit

32 Bit AS Nummer

  • 2001:7f8:30:0::/64 ist die zugewiesene Präfix
  • x steht für den Standort (1 für UniVie im NIG, 2 für InterXion)
  • y steht für eine fortlaufende Nummerierung der Router pro Standort beginnend mit 1
  • z steht für die AS Nummer als Dezimalzahl
  • /64 ist die Präfix-Länge

Z.B. Die Adresse des VIX Service-Routers im AS1120 an der UniVie lautet: 2001:7f8:30:0:1:1:0:1120/64

Ist Ihr Router bereits IPv6-fähig, können Sie Ihre IPv6 Adresse aus der oben genannten Syntax bilden um IPv6 Peerings an Ihrem VIX Interface zu ermöglichen. Bitte teilen Sie uns Ihre IPv6 Peering IP-Adresse an noc(at)vix.at mit, damit wir auch die unsere Datenbank (die Peering-Matrix, Route Server, etc. konfiguriert) mit Ihren IPv6-Daten befüllen können.

Falls Sie noch weitere Fragen zum Thema IPv6 haben, kontaktieren Sie uns bitte unter admin(at)vix.at.